Veranstaltungskalender der Stadt Werben 2014

 

28. November 2014: Der Gemeindekirchenrat im Kirchspiel Werben lädt zu einem Vortrag ins Pfarrhaus.

” Die Bedeutung Werbens als Wallfahrtsort  im späten Mittelalter.”  

Am Freitag, den 28. November 2014 um 18.30 Uhr wird der Kirchenhistoriker Dr. Hartmut Kühne über Wallfahrten im späten Mittelalter in unserer Region referieren. Im Zentrum wird die Bedeutung Werbens als Wallfahrtsort stehen.

Dr. Kühne hat maßgeblich an der Konzeption der bedeutenden Ausstellung
“Am Vorabend der Reformation. Stätten der Volksfrömmigkeit im späten Mittelalter” mitgewirkt.
Werben ist einer der  Korrespondenzorte dieser Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg(6.11. 2014 bis 15.02.2015).
Die St. Johanniskirche zeugt davon, dass Werben ein beliebtes Ziel von Wallfahrern war. Hauptgrund dafür war die Verehrung einer damals bedeutenden Reliquie, der Schädelfragmente Johannes des Täufers.
Spuren der Volksfrömmigkeit sind in zahlreichen Kunstschätzen und der prächtigen Ausstattung eindrucksvoll erkennbar.
Wir würden uns über ein lebhaftes Interesse an diesem Vortrag, der auch umfangreiches Bildmaterial zeigt, freuen.

Jochen Hufschmidt
Vorsitzender des Bauausschusses
Mitglied im GKR

 


3o. November 2014: Adventsausstellung mit Verkauf im Alten Speicher 

Adventsausstellung2012-004

Familie Eifrig, Kerstin Mellenthin und das Floristikfachgeschäft Kerstin Zauske aus Osterburg  laden ab 10:00 Uhr herzlichst ein. Für das leibliche Wohl ist auch  gesorgt. Glühwein, Bratwurst usw.

 

 

 


04. Dezember 2014 Weihnachtsfeier für Senioren

Der Bürgermeister der Hansestadt Werben und eine Vorbereitungsgruppe laden alle Seniorinnen und Senioren zu einer vorweihnachtlichen Feier ein.

Beginn ist 15,00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Behrendorf

Auf dem Programm stehen Beiträge der KiTa Storchennest, des Hortes Werben und eines Duos.
In diesem Jahr wird auch der Gemischte Chor Werben zur vorweihnachtlichen Stimmung beitragen.
Für das Kaffeetrinken, das Abendessen und die Getränke erbitten wir einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,- Euro.
Anmeldungen sind  bei den Helfern in Berge, Behrendorf und Giesenslage und/oder beim Tourismusbüro im Rathaus Werben (Telefon: 039393-92755)
möglich.
Der Bürgermeister hat zur Finanzierung der Veranstaltung Spendenbriefe verschickt und bittet darin örtliche Firmen um Spenden.
Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr.
Für die Heimfahrt stehen bei Bedarf Fahrzeuge zur Verfügung.
In der Hoffnung auf ein großes Interesse und eine gemütliche und stimmungsvolle Feier freuen wir uns auf dieses vorweihnachtliche Ereignis!

J. Hufschmidt

 


 

 13. bis 14. Dezember: Biedermeier-Christmarkt

Auf dem Kirchplatz und in der Stadt.
Marktzeiten: Sonnabend von 12:00 bis 19:00 Uhr und Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Hier das Programm des 11. Biedermeier-Christmarktes: Stand 19.11.2014

Sonnabend, 13. Dezember 2014

12 Uhr                 Turmbläser gibt das Signal zur Eröffnung

Eröffnung des Biedermeier-Marktes durch den Bürgermeister der Hansestadt Werben, den Marktvogt, den Vorsitzenden des Arbeitskreises Werbener Altstadt e.V. (AWA) sowie den Pfarrer des evangelischen Kirchspiels Werben.

Kinder des Kindergartens  „Storchennest“ singen Advents- und Weihnachts­lieder.

13 Uhr                 Kirchenführung mit Jochen Hufschmidt

13,30 Uhr          Einführung zur Ausstellung “Schmidt von Werneuchen-ein Biedermeierdichter” in der Alten Schule

14-16 Uhr            Adventslieder aus dem Leierkasten

14 Uhr                 Die Papiertheaterbühne zeigt „Tischlein deck dich“, Figurentheater Liselotte aus Berlin, für Erwachsene und Kinder, max. 20 Personen, im Hause Eifrig am Marktplatz, Karten beim Marktboten oder an der Tageskasse, Erwachsene 5 Taler, Kinder 3 Taler

15 Uhr                 Märchenstück für Kinder „Rosdörnchen“, Dilettantengesellschaft „Altmärkisches Treibgut“, Hoftheater Seehäuser Straße 16, Eintritt frei, Spenden erbeten

16 Uhr                 Die Papiertheaterbühne zeigt „Tischlein deck dich“, im Hause Eifrig am Marktplatz, weitere Details siehe oben

16,30 Uhr               Wir lesen für Kinder aus „Nußknacker und Mäusekönig“ von ETA Hoffmann in der Alten Schule

17.30 Uhr            Adventskonzert mit dem Gemischten Chor Werben, dem Männerchor Amicitia Bad Wilsnack, dem Gemischten Chor Osterburg, dem Heimatchor Arneburg und der Feuerwehrblaskapelle Werben, St. Johanniskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten.

19 Uhr                 Marktausklang

Sonntag, 14. Dezember 2014

10 Uhr                 Gottesdienst zum Biedermeier-Christmarkt in der St. Johanniskirche mit Kindergottesdienst

11 Uhr                 Marktbeginn

12 Uhr                 Kirchenführung mit Jochen Hufschmidt

13 Uhr                 Die Papiertheaterbühne zeigt „Tischlein deck dich“, im Hause Eifrig am Marktplatz, weitere Details siehe oben

13,30 Uhr          Einführung zur Ausstellung “Schmidt von Werneuchen-ein Biedermeierdichter” in der Alten Schule

14 Uhr                 Märchenstück für Kinder „Rosdörnchen“, Dilettantengesellschaft „Altmärkisches Treibgut“, Hoftheater Seehäuser Straße 16, Eintritt frei, Spenden erbeten

15 Uhr                 „Die Papiertheaterbühne zeigt „Tischlein deck dich“, im Hause Eifrig am Marktplatz, weitere Details siehe oben

15,30 Uhr           Wir lesen für Kinder aus „Nußknacker und Mäusekönig“ von ETA Hoffmann,  Alte Schule, Eintritt frei, Spenden erbeten

17 Uhr                 Kleines Adventskonzert mit den Nicolaibläsern aus Osterburg in der St. Johanniskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

17 Uhr                 Marktausklang

An beiden Tagen:

  • Biedermeiermarkt mit über 40 Händlern, Handwerkern und Künstlern
  • Speisen und Getränke: Schwein am Spieß, Bio-Bratwurst, Grünkohl, Suppe aus der hist. Feldküche, heiße Wildfrucht­weine, Punsch, Bratäpfel, Baumkuchen, Maroni, Buchteln …
  • Fahrten mit der vierspännigen Königlich Hannoverschen Postkutsche
  • Verkauf des Biedermeier-Marktboten
  • Alte Schule am Kirchplatz: Ausstellung von Biedermeiermöbeln mit Verkauf
  • Chocolaterie „Kalif Storch“, Seehäuser Straße 12, süße Köstlichkeiten
  • Biedermeier-Wärmestube, Kirchstraße 23, Aufwärmen und Kaffee genießen
  • Kommandeurshaus, Seehäuser Straße 2, Lammbraten rustikal, Werbener Johannisgold
  • Blaudruckvorführung im Pfarrhaus mit Angelika Thielemann aus Wolsier (Havelland)
  • Adventslieder der Biedermeierzeit mit Werner Jose
  • Ponyreiten für Kinder mit Inga (nur Sonnabend)
  • Der heilige Nikolaus und Knecht Ruprecht haben an beiden Tagen ihr Kommen angekündigt.

Veranstalter: Arbeitskreis Werbener Altstadt e.V. und Hansestadt Werben.

BM-Chr.13.jpg(6) BM-Chr.13.jpg(5) BM-Chr.13.jpg(4) BM-Chr.13.jpg(3) BM-Chr.13