Kirchliche Nachrichten

 

Mit Bedauern hat der Gemeindekirchenrat den Rücktritt unseres Küsters Wilfried Schultze angenommen. Umso mehr freut sich der Kirchenvorstand, dass uns Herr Schultze mit seinem ehrenamtlichen Engagement im Team der Offenen Kirche erhalten bleibt. In seiner Septembersitzung hat der GKR Herrn Schultze ausdrücklich und herzlich für seine über 40 Jahre anhaltende Küstertätigkeit gedankt. Im Erntedank-gottesdienst am 2. Oktober in der St. Johanniskirche in Werben wird Herr Schultze zudem auch offiziell aus dem Küsterdienst verabschiedet.

Über zukünftige Möglichkeiten, den Küsterdienst zu gestalten, wird intensiv beraten.

 

Des Weiteren hat der Gemeindekirchenrat beschlossen, dass kirchliche Beisetzungen im Kirchspiel Werben grundsätzlich nur in der Woche von Montag-Freitag durchgeführt werden sollen. In besonderen, seelsorgerlich begründeten Ausnahmefällen kann ein Samstag als Ausweichtermin heran-gezogen werden.

 

Nach eingehender Auswertung der Resonanz der gottesdienstlichen Veranstaltungen und Angebote der letzten Jahre hat der Gemeindekirchenrat sich entschieden, dass aktuelle Gottesdienstkonzept auf den Prüfstand zu stellen und im missionarischen Sinne weiter zu entwickeln. Es wird in viele Richtungen gedacht und nach getroffenen Entscheidungen unter anderem an dieser Stelle informiert. Auch wird es zu gegebener Zeit Gesprächs- und Informationsangebote in den einzelnen Ortsgemeinden geben.

 

Das Pfarrhaus in Neukirchen steht seit August leer. Aufgrund der angeschlagenen Bausubstanz, dem damit verbundenen hohen und vom Kirchspiel nicht zu leistenden finanziellen Aufwand für eine Sanierung und der großen Unsicherheit, einen neuen Mieter zu finden, hat sich der GKR entschieden, auf den Verkauf von Pfarrhaus und Grundstück zuzugehen. Die nötigen Vorbereitungen dafür sind dem Kreiskirchenamt in Stendal übertragen worden.

(Für den Gemeindekirchenrat Jan Foit)